www.Wittlich-Online.Info


Home
Land & Leute
Nützliche Tipps
DomRep Karte
Städte Infos
Stadt - Pläne
Hotel Infos
Bildergallerien
Videos vom Land
Latino Musik
Musik Styles
Musik - Videos
Tanz Videos
Gästebuch
Pinboard
Wetterinfos
Satellitenbilder
Hurrikan Info
DomRep News
TOP 100 Karibikseiten
Online Reisebüro
Partnerseiten
DomRep-Forum
Bildschirmschoner
Kontakt
Impressum
Disclaimer
TOP - Listen
Suchen

www.domrepinfos.de




Lastminute-Express.de

L TUR - Europas Nr. 1 fuer Last Minute




Playa de Coco
Palmen - Küste
Die Ortschaft Punta Cana ist eigentlich nur ein kleines Dorf mit 3 Hotels. Aber die gesamte Ferienregion im Osten der Insel (50 km von Higüey), wird so bezeichnet. Diese besteht aus den Orten Cap Cana (Juanillo), Cabeza de Toro, El Cortecito, Bávaro, El Macao and Uvero Alto (von Süden nach Norden). Von den über 3,0 Millionen Touristen jährlich in der Dominikanischen Republik, kommen alleine 42 % nach Punta Cana.
Hier befindet sich der Internationale Flughafen Punta Cana, wo Touristen die in der Region Punta Cana, Bávaro, Urlaub machen wollen, ankommen. Hier hat sich wohl noch jeder, der das erste Mal hier war, über die ausgefallene Bauweise der Gebäude gewundert. Der Flughafen wird aber von immer mehr Fliegern aus aller Welt angeflogen. Zur Zeit kommen alleine aus den USA wöchentlich über 120 Flüge, mit steigender Tendenz. In den letzten Jahren wurde die gesamte Flugsicherungstechnik mit der Radaranlage des Flugplatzes komplett auf den neusten Stand der Technik gebracht. Aeropuerto Punta Cana
Punta Cana hat mit einer Länge von 50 km einige der schönsten Strände in der gesamten Karibik. Kokospalmen, die bis an das Meer reichen, feine weiße Sandstrände soweit das Auge reicht, und das warme türkisblaue Meer. Hier findet man über 50 große Hotels (All Inclusive), und es werden in absehbarer Zeit noch mehr werden. Die Straßen in dieser Region werden auch immer besser ausgebaut. Zur Zeit ist die durchgehende Autobahnanbindung nach Santo Domingo im Bau. Ständig werden neue Hotelanlagen gebaut. Golfspieler kommen in dieser Region auf den verschiedenen Golfplätzen genauso auf ihre Kosten, wie Besucher die in einigen Hotels ein Spielcasino finden. 
Der größte Ort mit vielen Hotels ist Bávaro (übersetzt Bayrisch). Dort gibt es die Einkaufzentren wie Plaza Bávaro, Plaza Punta Cana, Plaza Brisas, Plaza Riviera. Plaza Progresa, Plaza Caney und viele Andere. In Bavaro ist ein neues modernes Hospital, 4 Banken, ein großer Einkaufsmarkt, viele Souvenierläden, Restaurants, Diskotheken, Bars, sowie Ärtzte, Apotheken, eine Bäckerei, Reinigungen und vieles mehr. Von hier aus fahren auch regelmäßig die öffentlichen Busse (Guagua) nach Higüey oder die Express-Busse direkt nach Santo Domingo. Plaza Bavaro
In El Macao kommt man an die Playa Bonita. Hier ist ein wunderschöner Strand, was der Name ja schon sagt, mit einem angrenzenden Felshügel, direkt am Meer. Von dort oben hat man eine herrliche Aussicht über das Meer und zu einem Schiffs- wrack, was von den örtlichen Tauchschulen zu Tauchgängen genutzt wird. In Macao gibt es keine Hotels (Wie lange noch?). Das Meer hat hier schöne, hohe Wellen, die direkt zum Schwimmen und Wellenreiten einladen. Die Einheimischen in Macao freuen über jeden Besucher.
Unter den angebotenen Ausflügen ist besonders einer beliebt, bei dem die Touristen auf Motorrädern mit Allradantrieb mehrere Kilometer vorbei an der üppigen Vegetation auf dem Strand entlang fahren. Die Krönung der halbtägigen Spazierfahrt ist ein erfrischendes Bad in der tausendjährigen Grotte mit Namen Pozo Azul (der blaue Brunnen).
In El Cotecito, einem kleine Fischerdorf, findet man viele kleine Geschäfte, einem Supermarkt, mehrere Restaurants, private Hotels und Appartmentanlagen. Direkt am Strand findet man noch viele Buden und Stände, wo die Einheimischen den Touristen Souveniers verkaufen. Das bekannteste Restaurant in Cortecito ist "Capitan Cook", wo über einem Holzgrill ganz frische Langusten und die verschiedensten Fische zubereitet werden. Hier waren schon viele Berühmtheiten zu Gast. (z.B. Bill Clinton) El Cortecito
Cabeza de Toro In Cabeza de Toro befinden sich 3 grosse Allinclusive Hotels. Seit 2 Jahren gibt es dort auch ein neueerbautes privates Hotel. Hier ist auch ein Nautic-Club aus Santo Domingo, sowie der Stützpunkt der Marina, die für die Strandabschnitte in Punta Cana zuständig sind. Es sind hier auch gute Fisch-Restaurants, Bars, Diskotheken und eine Appartmentanlage mit eigenem Bootssteg. In Cabeza de Toro gibt es noch viele Fischer, die aber mehr und mehr von den Hotelanlagen vertrieben werden. Genauso schwer haben es die Souvenierhänder mit Ihren Ständen am Strand.
Wenn man vom Flughafen aus,in südlicher Richtung entlang der Küste fährt, landet man irgendwann in dem Fischerort Juanillo, der einen Bilderbuchstrand aufzuweisen hat. Ein Paradies für Kinder und Planscher, da dieser flache türkisblaue Meerbassin, wie eine riesige Badewanne wirkt. An Sonn- und Feiertagen picknicken hier viele Einheimische Familien mit lauter Musik und viel Presidente oder Rum.
In der Osterwoche "Semana Santa" treffen sich hier tausende Dominikaner zum größten Volksfest der Ostküste.
Juanillo
Cap Cana Homepage
CAP CANA Homepage
Alles was hier oben über Juanillo steht, gehört seit dem Jahre 2002 der Vergangenheit an, denn den Fischerort Juanillo gibt es leider nicht mehr. Dieser Küstenabschnitt heißt jetzt Cap Cana und dort entsteht jetzt auf einer Länge von über 4 Kilometern der größte Hotel- und Freizeitkomplex der Dominikanischen Republik und der gesamten Karibik. Die Anlage, die auch einen eigenen Yachthafen bekommt, soll noch luxuriöser als die Ferienanlage "Casa de Campo" in La Romana werden
....... ...... ...... . Grosser Lageplan, hier klicken!


_

_

_

Links von Punta Cana:
Punta Cana Homepage
Wetter in Punta Cana
Lageplan von Punta Cana
Panoramabilder Playa Bavaro
Video Bavaro, Punta Cana
Video El Cortecito, Punta Cana

nach oben


Seite zurück!






travelchannel - tested for happiness



Last Minute Reisen & Billigflüge von reiselinie.de



Copyright © 2007 by www.DomRepInfos.de all right reserved
Stand: 23. Juni 2010