DomRep

Geschichte


Die Geschichte der Dominikanischen Republik

2600 v.Chr. - Besiedlung der Insel durch Arawak Indianer (Taino, Marcories)

1492 n.Chr. - Kolumbus landete an der Nordküste der Insel Hispanola

1496 - Gründung von Santo Domingo und grosse Indianeraufstände.

1500 - Kolumbus wird verhaftet

1512 - Gründung von Santo Tomàs, der ersten Universität der neuen Welt

1520 - Kolumbus' Sohn Diego übernimmt die Macht. Von den einst 100'000 Indianern auf der Insel leben nur noch 3'000

1586 - Besetzung von St. Domingo durch Francis Drake

1673 - Zerstörung Santo Domingo's durch ein Erdbeben

1697 - Spanien muss den westlichen Teil an Frankreich abtreten (Heute Haiti)

1795 - Auch der östliche Teil der Insel wird französisch

1821 - Santo Domingo erklärt sich von Spanien unabhängig

1844 - Die Haitianer werden in den Westen der Insel vertrieben und die Unabhängigkeitserklärung der Republik wird durch Pablo Duarte ausgerufen

1905 - Die USA besetzen und übernehmen das Land

1906 - Zoll- und Finanzkontrolle durch die USA

1924 - Rückzug der USA aus der Dominikanischen Republik

1930 - Rafael Trujillo gelangt durch einen Staatsstreich an die Macht

1937 - Massenmord an mehr als 15'000 Haitianern

1961 - Trujillo wird am Malecon von Santo Domingo ermordet

1963 - Der zum Präsident gewählte Exilpolitiker G.Juan Bosch musste 1963 nach nur 7 Monaten wieder einer Militärjunta (Putsch mit Unterstützung der USA) weichen

1965 - Intervention der USA

1966 - Joaquin.V. Balaguer gewann dann die Wahlen 1966

1979 - Schwere Wirbelstürme verwüsteten das Land

1982 - Der Tod des noch amtierenden Staatspräsidenten Autovio Guzman Fernandez wirft einige Fragen auf. Er kam auf mysteriöse Art und Weise ums Leben (Autounfall oder Selbstmord?)

1986 - Joaquin Balaguer führt zum 6. Mal seine Partei zum Wahlsieg und er selbst stellte wieder den Staatspräsidenten

1996 - Die Ära Joaquin Balaguer's ist zu Ende. Ab 16. August regiert Leonel Fernandez (PLD) das Land

2000 - Am 16.August wird Mejía Hipólito (PRD) als neuer Präsident gewählt. Wärend seiner Amtszeit verfällt das Land in eine schwere wirtschaftliche Krise.

2004 - Ab 17.August regiert Leonel Fernandez erneut als neuer Präsident.

2008 - Am 17.Mai wurde Leonel Fernandez mit 53,55% wiedergewählt und kann nun seit dem 15. August 2008 seine 3. Amtszeit als Präsident fortsetzen.

2012 - Die Präsidentschaftswahl vom 20. Mai 2012 gewann erneut der PLD, diesmal jedoch mit dem neuen Kandidaten Danilo Medina Sánchez

2016 - Die Wahl vom 15. Mai 2016 gewinnt wieder Danilo Medina und ist seither weiter Präsident dieses Landes.

Siehe auch Wikepedia